HAAR-FÖHN-TIPPS

Haare föhnen leicht gemacht

Richtiges Föhnen will gelernt sein. Wie das geht, gibt es in dieser Anleitung.


Haare trocknen wie die Profis im Salon? Nichts leichter als das, wenn man  einen guten Föhn besitzt und die beste Technik kennt. Die Haare freuen sich über eine schonende Temperatur, den nötigen Hitzeschutz und die passende Kämmrichtung – dann kann die Schere für eine Weile in der Schublade bleiben, selbst bei langem Haar.

1. Die Haare nach dem Waschen auf das Trocknen vorbereiten

Die noch nassen Haare trocknet man in einem Handtuch gut ab. Dafür zuerst die Spitzen im Handtuch ausdrücken, dann den restlichen Kopf umwickeln und die Haare sanft kneten. Auf keinen Fall die Haare rubbeln – das lässt sie nicht nur verknoten, auch die einzelnen Haare selbst werden aufgeraut und die Schuppenstruktur geschädigt. Sind die Haare nur noch feucht, den nährenden Leave-in-Conditioner Beauté Essence de Proteine aufsprühen. Er sorgt für viel Pflege und ein leichteres Kämmen. Erst dann werden die Haare gebürstet. Je nach Haartyp sollte aber die richtige Bürste verwendet werden.

Nicht vergessen: Ein Hitzeschutz z.B. Heat Protector Spray behütet das Haar effektiv und aktiv vor Hitzeschäden durch Föhn, Glätteisen & Co. Die multifunktionale 2-Phasen-Formulierung bewahrt die Feuchtigkeit im Haarinneren und verleiht einen irisierenden Glanz, ohne zu beschweren.

2. Der passende Föhn für das Haaretrocknen

Ein qualitativ hochwertiger Föhn ist nicht nur besser für die Gesundheit der Haare, auch das Ergebnis fällt schöner aus. Ein entsprechendes Modell sollte mehrere Gebläse-, sowie Temperaturstufen und eine Kaltluftfunktion besitzen. Verschiedene Aufsätze und Düsenköpfe sind ein Plus. Je nach Länge können die Haare zwischen 3 - 5 Minuten geföhnt werden, um sie nicht übermäßig zu strapazieren. Falls nötig, eine kurze Pause einlegen und dann erneut föhnen. Zuerst immer eine niedrige Hitze zum Anföhnen wählen, dann die Temperatur sanft erhöhen. Je trockener das Haar ist, desto besser verträgt es die Hitze. Zum Schluss sollte man es kurz kalt föhnen. Das sorgt dafür, dass die Haare schneller wieder abkühlen und einer Überhitzung und Austrocknung vorgebeugt wird. Außerdem bekommt die Frisur eine bessere Haltbarkeit und widerspenstige Strähnen fügen sich leichter.

3. Haare föhnen bei Locken und für Volumen

Natürliche Locken fallen am schönsten, wenn sie nach der Haarwäsche sanft entwirrt und dann an der Luft oder mit einem Diffusor getrocknet werden. Eine Innovation zum idealen Trocknen von Locken ist der Hairdryer Diffusor von la Biosthétique. Der silber- und titanbeschichtete Diffusor mit sanftem Air-Dry-Effekt verteilt optimal und ganz schonend die warme Föhnluft. Er passt auf alle gängigen Haartrockner-Arten. Die Haare werden durch die Verwendung dieses Aufsatzes leichter und flexibel formbar, die Locken bleiben kompakt und die Entstehung von Frizz oder elektrischer Aufladung wird verhindert. Der Diffusor ist praktisch leicht und klein designt und daher auch für Reisen geeignet.

La Biosthetique Curl Activator stärkt dank der enthaltenen Magnesiumsalze die Sprungkraft und Weizenpeptide verbessern die Lockenform. Um ein schön gebündeltes Lockenergebnis zu erhalten die feuchten Lockensträhnen am besten in oder auf den Diffusor legen und von den Spitzen zu den Längen mit warmer Luft und minimalem Gebläse zum Kopf hin schiebend trocknen. Man kann auch mit  den Fingern mithelfen und einzelne Strähnen anheben oder eindrehen. Kopfüber lassen sich auch die unteren Partien erreichen. Für ein haltbares XXL-Volumen unbedingt als letztes mit kalter Luft föhnen und nicht erneut kämmen.
Entstehen die Locken beim Föhnen mit der Rundbürste oder mit dem Lockenstab,
dann zunächst das Curl Protect & Style Produkt aufsprühen. Es schützt vor Hitze und die Locken bleiben länger in Form. Dann partienweise Lockenwickler eindrehen oder mit Bürste und Föhn oder einem Lockenstab in jeweils geeigneter Größe arbeiten. Beim Föhnen darauf achten, dass die Locken richtig trocken sind. Kurz den Kopf abkühlen lassen und die Strähnen dann stylen.

Für mehr Volumen – auch bei feinem Haar – die Volumising Lotion mit integriertem Pflege-Komplex vor dem Föhnen in das handtuchtrockene Haar sprühen und mit den Fingern leicht einarbeiten. Dann am besten mit einer Rundbürste wie der Bürste Ceramic & Ion 45 mm die einzelnen Strähnen unter Zug aufrollen und von unten und am Ansatz gegenföhnen. Mit der Partie am hinteren Unterkopf beginnen und nach oben vorarbeiten. Die Haare auskühlen lassen. Dann sanft auskämmen oder den Kopf vornüberbeugen und mit den Fingern durch die Haare fahren.

4. Kurze Haare föhnen

Wer glaubt, dass man beim Föhnen von kurzen Haaren eingeschränkt ist, liegt falsch. Denn auch Frisuren mit kurzen Haaren sind sehr variabel und individuell. Ob rockig, klassisch schick oder romantisch – die richtige Handhabung beim Trocknen macht den Unterschied. Zu beachten ist, dass kurze Haare viel schneller trocknen als lange, die Föhndauer ist geringer und somit schnell der kritische Punkt überschritten, an dem ein gutes Styling möglich ist. Für einen frechen Out-of-Bed-Look Texturizer in die Haare geben, Haare in alle Richtungen föhnen und dabei mit den Fingern in Form zupfen. Für klassische Frisuren den Haarfestiger Pilviplax P  vor dem Föhnen aufsprühen. Er ist kreativ einsetzbar und bietet einen flexiblen aber starken Halt. Dann mit einer kleineren Bürste, wie beispielsweise der Styling Brush mit Wildschwein- und Nylonborsten, die einzelnen Strähnen in gewünschter Richtung vom Kopf zu den Spitzen föhnen. Die Föhnluft sollte nicht zu stark sein und am besten mit einer Düse zielgerichtet verlaufen.


5. Wenn es schnell gehen muss beim Föhnen

Meist ist morgens im Badezimmer die Zeit sehr knapp, ein schnelles Föhnen will also gelernt sein. Nach dem Waschen die Haare mehrmals im Handtuch gut ausdrücken und sanft durchkneten. Dann die ungekämmten Haare kurz mit niedriger Temperatur anföhnen. Jetzt die Styling Creme Transformer in das Haar einarbeiten und dann sanft aber ordentlich durchkämmen. Die Creme sorgt dafür, dass den Haaren ganz natürlich Form verliehen wird – bei lockiger und glatter Basis. Außerdem beruhigt sie die Haarstruktur und macht sie geschmeidig. Nun die Haare vom Kopf aus trocken föhnen und mit der Bürste oder den Fingern etwas unterstützend helfen. Zum Schluss kurz kalt föhnen und einzelne Partien wie gewünscht anordnen. Ein Spritzer vom Aerosol-Haarlack Formule Laque Fine bringt im Finish Volumen und wirkungsvollen Glanz und fixiert die locker geföhnte Frisur. Extra Tipp: für ein neues, ungeübtes Styling genügend Zeit einplanen und vielleicht erst einmal in Ruhe ausprobieren, wie das Haar perfekt in Form gebracht wird. Das vermeidet Frust und Stress – und beim großen Auftritt gelingt die Frisur dann spielend.

Die Stylingprodukte für Ihre Föhnfrisur im Überblick:

1. Beauté Essence de Protéine

Artikel-Nr. 120797

Schnellübersicht

2-Phasen-Proteinspray beeindruckt mit doppelter Kraft: Restrukturierung und Glanz. Intensiv, effektiv und sofort.

200ml

Lieferzeit 1-3 Werktage

CHF 31,00
Grundpreis pro 100 ml: CHF 15,50 Inkl. 7,7% MwSt., zzgl. Versandkosten (CHF 5,00)

Lieferzeit 1-3 Werktage

  • oder

Die perfekte fachkundige Beratung erhalten Sie am besten in Ihrem La Biosthétique-Salon.

Teilen auf

x